Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem.

Die Vorbereitungen für das Ausbildungs- und Kooperationsprojekt „Regionale Produktion von Keramik-Wasserfiltern in Uganda“ sind angelaufen. Interessierte entnehmen weitere Informationen bitte dem Info-Folder (pdf) und der Rubrik ‚Projekte’. Die Projektkoordination liegt beim Büro Rhein-Main.

(Hinweis: Die angegebenen Kontaktdaten innerhalb des verlinkten Materials sind eventuell veraltet. Entnimm unsere aktuellen Kontaktdaten bitte der Kontaktseite oder dem Impressum unserer Webseite.)

Die Gießener Allgemeine Zeit (GAZ) berichtet über das Uganda-Projekt.

(Hinweis: Die angegebenen Kontaktdaten innerhalb des verlinkten Materials sind eventuell veraltet. Entnimm unsere aktuellen Kontaktdaten bitte der Kontaktseite oder dem Impressum unserer Webseite.)

Tausende von Flüchtlingen aus Somalia und Kenia werden im Oruchinga Valley in Uganda erwartet, wodurch der Bedarf an sauberem Wasser erheblich steigt. Wasser für Menschen möchte deshalb die Produktion von Keramikfiltern aus der regionalen Produktion zügig vorantreiben, um den Verlust von Menschenleben zu vermeiden oder gering zu halten.
Um mit dem Produktionsbetrieb schnell beginnen zu können, werden dringend Spenden benötigt.

(Hinweis: Die angegebenen Kontaktdaten innerhalb des verlinkten Materials sind eventuell veraltet. Entnimm unsere aktuellen Kontaktdaten bitte der Kontaktseite oder dem Impressum unserer Webseite.)

Sauberes Wasser für Oruchinga – nachhaltige Hilfe gegen Krankheit und Armut. Projektvorstellung und Diskussion.
Hochschule Fulda, Gebäude N, Raum 10, Marquardstr. 35, 19:30h

Am 3.12.2011 ab 11:00h findet in Rosdorf bei Göttingen die diesjährige Jahreshauptversammlung von Wasser für Menschen e.V. statt. Interessierte sind für den zweiten, öffentlichen Teil (Projekte, inhaltliche Ausrichtung) herzlich willkommen. Die genaue Adresse kann telefonisch abgefragt werden.

Wasser für Menschen hat eine neue Spendenpostkarte veröffentlicht. Bitte unterstütze uns, indem Du die Postkarte als pdf-Dokument herunterlädst, ausdruckst und weitergibst. Alternativ kannst Du auch gedruckte Karten im Büro Rhein-Main erhalten.

(Hinweis: Die angegebenen Kontaktdaten innerhalb des verlinkten Materials sind eventuell veraltet. Entnimm unsere aktuellen Kontaktdaten bitte der Kontaktseite oder dem Impressum unserer Webseite.)

EnglishGerman